Ihr Kunst Im Dialog Shop

Die Textilwerkstatt am Bauhaus
€ 59.00 *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. 1919 gründete Walter Gropius das ´´Staatliche Bauhaus in Weimar´´. Im Bau hausmanifest forderte er das Zusammenwirken von Kunst und Handwerk, das durch die Einrichtung von Werkstätten erreicht werden sollte. Erstmals in der Weimarer Republik stand es auch Frauen frei, eine akademische Ausbildung zu beginnen. Unerwartet viele Frauen nutzen diese Chance, um am Bauhaus zu studieren, so dass schon bald die ´´Frauenabteilung´´ - die spätere Texti lwerkstatt -, für die zahlreich ans Bauhaus strömenden Studentinnen einge richtet wurde. In drei Hauptkapiteln stellt die Autorin Melanie Günter Grün dung und Ziele des Bauhauses dar und geht ausführlich auf die Texti lwerk statt in Weimar, Dessau und Berlin ein. Anhand von Quellen- und Forschungs literatur, sowie kontextbezogener Analysen ausgewählter Werke der Web werkstatt, wird die Entwicklung von anfänglich spielerischen Material er fah rungen in der Frauenabteilung hin zu einer leistungsfähigen Textilwerkstatt, die mit damals führenden Textilfabriken im Vertrag stand, dokumentiert. Das Buch richtet sich an Kunstgeschichtler und -pädagogen, Textil- und Ge schlechterforscher, sowie an alle an Werken und Wirken des Bauhauses interessierte Leser.

Anbieter: buecher.de
Stand: Nov 11, 2018
Zum Angebot
Ephemeral Space
€ 58.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Publikation bietet einen Uberblick über das brei- te Spektrum des langjahrigen Engagements der Lenikus-Gruppe in der Wiener Kunstszene. Sie blickt zurück auf 25 Jahre Sammeltatigkeit sowie 15 Jah- re der Forderung junger Kunst und ist gleichzeitig ein Ausgangspunkt zur Diskussion über das Potenzial kultureller Forderung durch Zwischennutzungen: Die Verfügbarkeit von Raumen ist ein wesentlicher Schlüssel für die Entwicklung von künstlerischen und kreativen Szenen in Wien. Den Leerstand zu aktivieren und in ein pulsierendes Zentrum für Austausch und künstlerische Produktionsformen zu verwandeln, war von Beginn an ein Schwerpunkt des privaten kulturellen Engagements der Lenikus-Gruppe. Die Publikation reflektiert mit wissenschaftlichen Essays, Berichten von konkreten Projekten und Interviews Themen wie Raum für kreatives Schaffen, Artist-in-Residence-Programme und Zwischennutzungen. Beitrage und Ausstellungsdokumentationen verschranken sich mit einer Auswahl von Werken der Sammlung Lenikus. Die gezeigten Werke offenbaren einerseits den personlichen Geschmack von Gabriele und Martin Lenikus, gleichzeitig werden Tendenzen in der Wiener Kunstszene sichtbar und konnen somit im internationalen Umfeld verortet werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Piet Mondrian: Life and Work
€ 31.99 *
ggf. zzgl. Versand

Piet Mondrian´s rigorously geometric paintings in primary colours are icons of the 20th century that had a powerful impact on popular taste in art and design. This volume brings together more than 230 superb paintings with documentary images from the artist´s life. The less-well-known work that Mondrian did in the 30 years before his breakthrough to abstraction-especially his landscape and flower paintings-is remarkably beautiful and to see it arranged chronologically is to enter the mind of an artist who is constantly looking for the next step that will take him from traditional realism to a universal vision of colour and form. The book includes rare photographs of Mondrian´s studios in Paris and New York City as well as reproductions of more than 1,000 known works of Mondrian´s in black and white.

Anbieter: buecher.de
Stand: Nov 15, 2018
Zum Angebot
Das Leben Jesu Christi
€ 27.50 *
ggf. zzgl. Versand

´´Deutschland erlebte in der zweiten Hälfte des 15. und im Beginne des 16. Jahrhunderts eine Blüte der Kunst, wie es sie nie vorher oder nachher sah.Wohl entstanden im 13. Jahrhundert einzelne Werke, die vollkommener sein mögen als jede der späteren Zeit, aber nie war das Streben nach echt volkstümlicher Kunst so allgemein und so weitverbreitet, zugleich so reich an herrlichen Erzeugnissen ersten Ranges in jedem Gebiete der Kunst.´´ [...] Jan Joest aus Kalkar, auch bekannt als Jan Joest van Kalkar, ( um 1460; um 1519) war ein niederrheinisch-niederländischer Maler aus Kalkar, der für seine sakralen Gemälde bekannt wurde. Jan Joests größtes Werk - Szenen aus dem Leben Jesu Christi - entstand zwischen 1505 und 1508 auf dem Hochaltar der Kirche St. Nicolai in Kalkar und wird hier ausführlich in Wort und Bild erläutert durch den Historiker Stefan Beissel.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Zur Globalisierung der Mädchenzeichnung - die K...
€ 48.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Verlagerung ästhetisch-produktiver Tätigkeiten von Heranwachsenden in virtuelle Räume im Web 2.0 verdeutlicht, dass sich seit einigen Jahren ästhetische Sozialisations- und Kommunikationsprozesse zunehmend der Aufmerksamkeit und der Kontrolle von Eltern und Erziehenden entziehen. Es handelt sich bei diesen Foren direkt um Parallelwelten. Im Vordergrund der Untersuchung stehen die in den Foren vorgestellten ästhetisch-produktiven Aktivitäten von Mädchen ab einem Alter von acht Jahren mit Werken zu der kommerziell sehr erfolgreichen und weit verbreiteten Kreativserie ´´Topmodel´´, die im Jahr 2008 von der Depesche Vertrieb GmbH & Co. KG ins Leben gerufen wurde. Die Zeichnungen der Mädchen folgen durch konkrete Malvorlagen ein und demselben Schema und sind trotz individueller Einflüsse durch die Zeichnerinnen immer als ´´Topmodel´´-Zeichnungen erkennbar. Die breite Produktpalette der Serie wirkt in verschiedene öffentliche wie private Lebensbereiche der Mädchen ein und nimmt damit direkten Einfluss auf ihr alltägliches Leben. Eva Capell widmet sich in ihrer Arbeit schwerpunktmäßig der Beschreibung und Darstellung des Fanart-Forums, der Analyse ausgewählter Werke im Dialog zu den vorgegebenen Produkten, den Kommunikationsstrukturen im ´´Topmodel´´-Forum sowie einer empirischen Untersuchung zur Fragestellung, wie diese Faktoren in die ästhetische Sozialisation hineinwirken, sodass mit dieser Forschung auch ein Beitrag zu einem bisher kaum beachteten Bereich in der Genderforschung geleistet wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: Nov 16, 2018
Zum Angebot
GER-ADOLF RETTELBUSCH
€ 29.00 *
ggf. zzgl. Versand

Johann Adolf Rettelbusch ( 15. Dezember 1858 in Kammerforst (Thüringen); 8. Januar 1934 in Magdeburg) war Maler und trägt den Beinamen Brockenmaler. Rettelbusch wurde als achtes Kind einer Gastwirtsfamilie geboren. Er besuchte zunächst von 1865 bis 1873 die Dorfschule, dann bis 1878 die Realschule in Nordhausen und ging anschließend nach Weimar an die Großherzogliche Kunstschule. Zu seinen Lehrern gehörten Theodor Hagen und Alexander Struys. Er widmete sich vor allem der Landschaftsmalerei. Nachdem er aus finanziellen Gründen das Studium abbrechen musste, legte er in Berlin 1880 und 1881 bei Karl Gussow an der Königlichen Akademie der Künste ein Zeichenlehrerexamen ab.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Dem Blues auf den Fersen
€ 23.99 *
ggf. zzgl. Versand

Hände weg von alten Klischees! Hier wird sie neu erzählt - die Geschichte des Blues ...: Fred Loosli, ein Gitarrist und Sänger aus dem Nordwesten der USA, sucht seit Jahren nach dem Geheimnis des Blues. Akkorde, Tonleitern und Namen berühmter Musiker kennt er haufenweise. Das alleine würde ihm schon bald nicht mehr genügen, denn in wenigen Wochen muss er sich auf einer renommierten Konzertbühne beweisen. Ausgerechnet jetzt aber scheinen seine Inspiration und sein Mut sich verkriechen zu wollen. So geht das nicht! Fred muss den Dingen auf den Grund, er muss ihn finden, den sagenumwobenen ´´Mojo´´ der grossen Bluesmeister. Er bricht auf zu den Tempeln der afroamerikanischen Musikseele, nimmt den Schweizer Musiker und Buchautor Richard Koechli mit auf seine Expedition - und provoziert so ein skurriles Gedanken-Abenteuer. Die beiden verwickeln sich in hitzige Debatten, begegnen allerhand Stars der Blues- und Rockgeschichte - und werden am Schluss im Traum von der legendärsten aller Bluesgestalten heimgesucht, von Robert Johnson. Die Reise beantwortet nicht sämtliche Fragen, bringt aber auf tiefsinnige wie humorvolle Weise neuen Schub in die alte Diskussion, was denn nun wirklich passierte damals, in Mississippi; ob der Teufel beim Blues eine Rolle spielt - und wie man dem Zauber dieser Kunst auch ohne Hochschulbesuch und instrumentalen Spitzensport auf die Schliche kommt. Verschroben, voller leichtfüssiger Poesie und historischer Präzision, verströmt Looslis Geschichte immer den einen Duft: die grenzenlose Faszination der Musik!

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Sen yanimda olmayinca ...
€ 7.95 *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch ´´Wenn du nicht da bist ...´´, geschrieben und gezeichnet von Fabian W. Williges, ins Türkische übersetzt von Numan Aksakal. Und wieder stellt der verliebte Ich-Erzähler allein in seinem Zimmer sitzend fest: Sen yanimda olmayinca, bir yanim eksik. Sen yanimda olmayinca, ben yine buradayim. Isin-gücüm elimden alinmis gibiyim. Kendimi öyle ise yaramaz hissediyorum ki.

Anbieter: buecher.de
Stand: Nov 16, 2018
Zum Angebot
Schmuckwelten Pforzheim
€ 14.90 *
ggf. zzgl. Versand

Zierende Mosaiksteine der Goldstadt Pforzheim sind die einzigartigen Werke von Designern und Unikatschmuckschaffenden in der Galerie für Kunst & Design . Die derzeit größte dauerhafte Präsenz dieser Art hat sich längst als trendiger Treffpunkt für Künstler und Schmuckinteressierte etabliert. Seit ihrer Eröffnung werden hier vielfältigste Einblicke in die traditionelle Handwerkskunst erfahrener Goldschmiedemeisterinnen und -meister sowie in das moderne Schaffen junger Schmuckdesigner gewährt. 50 von ihnen hat der Journalist und Fotograf Michael Block in diesem Band versammelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Nov 15, 2018
Zum Angebot
Vse dorogi vedut v Rim
€ 18.99 *
ggf. zzgl. Versand

Hudozhestvennoe polotno povesti ´´Vse dorogi vedut v RIM´´ razvorachivaetsya v dvuh vremennyh istoricheskih otrezkah - v nashi dni i v Drevnem Rime. Avtorskie vremennye paralleli ne sluchajny. Pisatel´ A.Balashov slovno predskazyvaet vdumchivomu chitatelju: inoj raz v istorii povtoryaetsya to, chto do nas donesli drevnie skazaniya. Hudozhnik Maxim Nelidov pishet grandioznoe istoricheskoe polotno iz zhizni dvenadcatogo cezarya Rima Domiciana. Kak izvestno iz knigi Svetoniya ´´Zhizn´ dvenadcati cezarej´´ imenno emu predskazali volhvy (s tochnost´ju do dnya i dazhe chasa) smert´ ot ruk zagovorshhikov. Hudozhnik snachala izobrazhaet Domiciana ´´geroicheskoj zhertvoj´´, kotoraya vsju svoju zhizn´ tol´ko i delal chto pytalsya protivostoyat´, a tochnee - obmanut´ sud´bu. No, rabotaya nad kartinoj, perenosyas´ vo vremena dvenadcatogo cezarya, on ponimaet, chto strah Domiciana pered bedoj k bedam privodit hudshim. I nastupaet moment istiny, kogda na perednij plan vyhodit figura istinnogo geroya - lichnogo astrologa Domiciana, hudozhnika po nature Askletariona, zaplativshego za svoju PRAVDU zhizn´ju. Hudozhnik i ego Pravda. Kakoj cenoj inogda za nejo prihoditsya platit´ chestnomu tvorcu? Jeto glavnyj vopros interesnejshej povesti talantlivogo pisatelya

Anbieter: buecher.de
Stand: Nov 16, 2018
Zum Angebot
Where´s Warhol?
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand

A ´´Where´s Wally?´´ style exploration of the work of New York artist Andy Warhol, which also features scenes of past cultural mileus, such as the ancient ruins of Pompeii and the corridors of the Bauhaus art school. Spot famous people and artworks throughout the book!

Anbieter: buecher.de
Stand: Nov 15, 2018
Zum Angebot
Künstler (Schleswig-Holstein)
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 108. Kapitel: Künstler (Lübeck), Emil Nolde, Manfred Kluge, Friedrich Overbeck, Fidus, Elisabeth von Ulmann, Horst Frank, Thomas Quellinus, Sibylle von Olfers, Jürgen Fehling, Alen Müller-Hellwig, Asmus Carstens, Willibald Leo von Lütgendorff-Leinburg, Lothar Malskat, Fritz Behn, Curt Stoermer, Hermann Joachim Pagels, Statius von Düren, Maria Slavona, Jacob van Utrecht, Detlev Buck, Karl Gatermann der Ältere, Bernt Notke, Hans Schwegerle, Alfred Mahlau, Hans Rickers, Günther Lüders, Hans Peters, Friedrich Karl Gotsch, Anna Dräger-Mühlenpfordt, Godfrey Kneller, Meister des Hochaltars der Marienkirche in Lübeck, Robert Coppens, Carl Julius Milde, Justus von Dohnányi, Meister der Lübecker Bibel, Ervin Bossányi, Rötger Feldmann, Wilhelm Bräck, Arndt Georg Nissen, Michael Conrad Hirt, Wilhelm Castelli, Bettina Thierig, Claus Berg, Johann Adam Soherr, Jan Bender, Stefano Torelli, Hildegard Osten, Benny de Weille, Asmus Jessen, Ingrid M. Schmeck, Günter Willumeit, Meister des Schlutuper Altars, Jacob Alberts, Jost de Laval, Friedrich Carl Gröger, Imperialissima-Meister, Henning von der Heyde, Heinrich Wylsynck, Jürgen Ovens, Joseph Christian Lillie, Heinrich Jacob Aldenrath, Hans Kemmer, Hermann Stehr, Uwe Röhl, Jochim Wernecke, Meister der Darsow-Madonna, Meister des Altars von Arboga, Johannes Willinges, Ulrich Hübner, Lili Fischer, Gotthardt Kuehl, Johann Wilhelm Cordes, Adolph Diedrich Kindermann, Meister der Lübecker Burgkirchen-Zyklen, Johann Anton Spetzler, Ernst Albert, Tönnies Evers der Jüngere, Zacharias Kniller, Burchard Wulff, Benedikt Dreyer, Wilm Dedeke, Elias Diebel, Hieronymus Hassenberg, Johannes Junge, Hans Freese, Meister der Revaler Passion, Georg Behrens-Ramberg, Nicolaus Bleyer, Andreas Kneller, Meister des Bützow-Altars, Friedrich Brandt, Karl von Großheim, Meister von 1489, Johann Herbst, Albert Aereboe, Leopold Thieme, Hermen Rode, Erich Dummer, Hinrich Wittekop, Johannes Stenrat, Meister des Prenzlauer Hochaltars, Karl Gieth, Charlotte von Krogh, Annette Goessel, Wolfgang Finck, Johann Jacob Tischbein, Dietrich Jürgen Boy, Thomas Radbruch, Johann Baptist Hauttmann, Tönnies Evers der Ältere. Auszug: Emil Nolde (* 7. August 1867 als Hans Emil Hansen in Nolde bei Burkal, Nordschleswig; + 13. April 1956 in Seebüll, Nordfriesland) war einer der führenden Maler des Expressionismus. Er ist einer der großen Aquarellisten in der Kunst des 20. Jahrhunderts. Nolde ist bekannt für seine ausdrucksstarke Farbwahl. Emil Nolde wurde einige Kilometer östlich von Tondern im Ortsteil Nolde von Buhrkall (heute Burkal) als viertes von fünf Kindern geboren. Sein Geburtsort Buhrkall gehörte bis 1920 zu Preußen und somit zum Deutschen Reich, danach wurde es dänisch, und Nolde erhielt die dänische Staatsbürgerschaft, die er bis an sein Lebensende behielt. Sein Vater war Nordfriese und stammte aus der Gegend um Niebüll; er sprach nordfriesisch, seine Mutter sprach südjütisch. Emil Nolde besuchte deutsche Schulen und sah seine Herkunft als eine ´´Mischung aus Schleswigerin und Friesenblut´´. Seine Jugendjahre auf dem elterlichen Hof in Nolde waren geprägt von harter Arbeit und einem relativ kargen Leben. Er war der jüngste von drei Brüdern und hatte eine jüngere Schwester. Von 1884 bis 1888 ließ er sich als Schnitzer und Zeichner an der Kunstgewerbeschule in Flensburg (heutiger Museumsberg Flensburg) ausbilden. Er war dort an der Restaurierung des Brüggemann-Altars beteiligt. Danach arbeitete er für verschiedene Möbelfa...

Anbieter: buecher.de
Stand: Nov 11, 2018
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht