Angebote zu "West" (9 Treffer)

Max Liebermann: Bild ´Die Birkenallee im Wannse...
498,00 € *
zzgl. 14,80 € Versand

Das Werk zeigt den Garten der 1909 von Liebermann erworbenen Villa in Berlin-Wannsee. Original: Öl auf Leinwand, 75,5 x 94,5 cm. Inv. Nr. 5648 Geschenk Inga Bragard, Hamburg 2003, Hamburg, Kunsthalle. Hochwertige Fine Art Giclée Museumsreproduktion in 7 Pigmentfarben auf Künstlerleinwand aus Baumwolle. Wie ein Originalgemälde auf Keilrahmen aus Holz gespannt (zum Nachspannen durch Keile verstellbar). Edle handgearbeitete Museumsrahmung in Grün mit Goldkante. Limitiert auf 499 Exemplare mit Zertifikat. Format gerahmt ca. 59 x 75 cm (H/B). Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Armin Mueller-Stahl: Bild ´Hemingways Bar - Key...
430,00 € *
zzgl. 14,80 € Versand

Farblithografie 2017 auf schwerem Bütten. Limitierte Auflage 180 Exemplare, nummeriert und signiert. Gerahmt im Modellrahmen mit Schrägschnittpassepartout, verglast. Format ca. 50 x 40 cm (H/B). Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Leni Riefenstahl: Bild ´Tentakel der Riesenacti...
350,00 € *
zzgl. 14,80 € Versand

Im Alter von 71 Jahren entdeckte Leni Riefenstahl ihre Leidenschaft fürs Tauchen. Die fantastische Unterwasserwelt fing sie auf den Bildbänden ´Korallengärten´ (1978) und ´Wunder unter Wasser´ (1990) ein. Die Tentakel sind zwar schön anzusehen, müssen aber mit Vorsicht genossen werden. Viele kleine Nesselkapseln reihen sich an den Armen der Riesenactinie und können bei Berühren schmerzhafte Verbrennungen, ähnlich der Brennnessel, auslösen. Original-Grafik in 7 Farben auf 300g Fabriano-Bütten von Hand reproduziert. Limitierte Auflage von 250 Exemplaren, nummeriert. Motivgröße 47,5 x 31,6 cm. Gerahmt in anspruchsvoller Massivholz-Galerierahmung mit Schrägschnittpassepartout, verglast. Format 75 x 55 cm. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Drei Musikantinnen, Skulptur
620,00 € *
zzgl. 7,95 € Versand

Eines der schönsten Zeugnisse für die schwerelose Eleganz der ägyptischen Kunst des Neuen Reiches ist diese berühmte Darstellung einer Damenkapelle aus dem Grab des Beamten Nacht. Die drei mandeläugigen Mädchen unterhalten mit ihrem Spiel eine Festversammlung. Theben-West, Grab des Nacht. Ägypten, Neues Reich, 18. Dynastie, um 1400 v. Chr. Polymeres ars mundi Museums-Replikat von Hand gegossen, Format 56 x 46 cm, mit Aufhängevorrichtung. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 09.05.2019
Zum Angebot
Guillermo Forchino: Karikatur ´Der Anwalt´, Kun...
228,00 € *
zzgl. 7,95 € Versand

Heiteres Beruferaten mit Guillermo Forchino: Wegen seiner Kreationen voll Witz und Ironie ist der Pariser Künstler Guillermo Forchino in Frankreich einer der bekanntesten Cartoonisten. Seine Skulpturen arbeitetet er Stück für Stück persönlich und von Hand aus porzellanartigem Resinguss. Anschließend werden die Objekte aufwendig von Hand bemalt, signiert und einzeln nummeriert! ´Der Anwalt´: ´Beweise? Was für Beweise?´ Nach dem Plädoyer dieses gewieften Advokaten erscheint die Weste jedes Mandanten weiß wie Frühlingsschnee. Höhe 40 cm. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
Harfenspielerin, Skulptur
380,00 € *
zzgl. 7,95 € Versand

Beim ´Fest vom schönen Wüstental´ begeistert die junge Musikantin den Gott Amun-Re und ihr irdisches Publikum mit ihren Reizen und virtuosem Saitenspiel. Die Darstellung stammt aus dem hochberühmten Grab des Rechmire, Wesir des Reiches unter dem kriegerischen Herrscher Thutmosis III. Theben-West, Grab des Rechmire, Neues Reich, 18. Dynastie, um 1450 v. Chr. Format 47 x 35 cm, mit Aufhängevorrichtung. Polymeres ars mundi Museums-Replikat von Hand gegossen. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 09.05.2019
Zum Angebot
Paul Wunderlich: Skulpturengruppe ´Nicht Sehen ...
3.900,00 € *
zzgl. 7,95 € Versand

Die drei weisen Affen haben ihren Ursprung in einem japanischen Sprichwort und stehen für den vorbildlichen Umgang mit Schlechtem. Der ursprüngliche Text ´Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) sagen´ ist Bestandteil der Lehre des buddhistischen Gottes Vadja. Im Westen wurde das alte Symbol zumeist als Toren interpretiert, die nichts wahrnehmen und sich nicht äußern wollen. Weise oder Toren - Wunderlichs Skulpturengruppe lässt in wundervoller Weise beide Interpretationen offen. Skulpturengruppe in feiner Bronze, von Hand gegossen im Wachsausschmelzverfahren, von Hand patiniert und teilweise poliert. Limitierte Auflage 250 Exemplare, nummeriert und signiert. Werkverzeichnis-Nr. 277. Format je Skulptur 15 x 13 x 15 cm (B/H/T). Gewicht je ca. 2,2 kg. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 09.05.2019
Zum Angebot
Josef Heinrich Darchinger: ´Wirtschaftswunder´
750,00 € *
zzgl. 7,95 € Versand

Deutschland nach dem Krieg 1952-1967. 8 Jahre nach der Kapitulation von Nazi-Deutschland begann Josef H. Darchinger mit seiner fotograf. Reise durch den Westen des geteilten Deutschland. Zeichen des Untergangs einer Zivilisation finden sich in seinen Bildern kaum. Er dokumentierte, was er sah. In Farbe und Schwarz-Weiß werfen Darchingers Bilder den Blick auf ein Land im Wiederaufbau - wirtschaftliche Aufschwung und ´Wirtschaftswunder´. Im Kontrast dazu: Menschen wirken nüchtern, bescheiden, pflichtbewusst, fleißig! Zunehmend auch wie Fremde in der Welt, die sie schufen.Fotografien zeigen ein Land im Widerspruch zw. techn. Fortschritt und kult. Restauration, zw. Überfluss/ Elend, zw. ´deutscher Gemütlichkeit´ und ständiger Bedrohung durch den Kalten Krieg. Sie zeigen Gewinner und Verlierer des ´Wirtschaftswunders´.Die FAZ schrieb: ´Seltene Zeitdokumente, die zeigen, wie schnell in den grauen Alltag wieder Farbe zurückkehrte.´ Fotobuch ´Wirtschaftswunder´ - Vorzugsausgabe mit sign. Farbfotografie:Limitiert auf 1.000 nummerierte Exemplare. Vom Fotografen signierte Farbfotografie: ´Reichstag, Berlin, 1958´, Format 30 x 35,5 cm. Leinenband im Schuber, XL-Format: 39,6 x 33 cm, 290 Seiten. Ausgabe in deutsch, englisch, französisch. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 09.05.2019
Zum Angebot
Echnaton-Porträtkopf mit aufgesetzter Krone, Büste
368,00 € *
zzgl. 7,95 € Versand

Als Amenophis IV den Thron Ägyptens bestieg, glaubten die Menschen im Alten Ägypten an unzählige Gottheiten. Nach einigen Jahren seiner Herrschaft beschloss der mit Nofretete vermählte Pharao die Ernennung eines neuen, einzigen Gottes für sein Land. Der Kult des Sonnengottes Aton war geboren, eine Erscheinungsform des Re, der die Sonnenscheibe als Quelle allen Lebens symbolisieren sollte. Amenophis IV verbot seinem Volk den Glauben an die alten Götter und nannte sich fortan Echnaton (´der dem Aton gefällt´). Für den neuen Gott Aton wurde die alte Hauptstadt Theben als Sitz des königlichen Hofes aufgegeben und die neue, glanzvolle Residenzstadt Achet-Aton gegründet. Im ´Horizont von Aton´, dem heutigen Amarna, wurden unter offenem Himmel prachtvolle Tempel erbaut, um die wohltuenden Sonnenstrahlen Atons zu empfangen. Die neue Religion bedeutete für die Menschen im Alten Ägypten, ihren Glauben an das Weiterleben nach dem Tod im gesegneten Land des Westens aufzugeben. Dort, wo die Sonne unterging, konnte Aton als Schöpfer des Lebens nicht existieren und die Verstorbenen nicht auferwecken. Der Verlust dieser wichtigen Glaubensgrundlage spaltete die Bevölkerung in zwei Gruppen. Es kam zu heftigen Unruhen zwischen Anhängern und Gegnern des neuen Kultes um den Sonnengott Aton. Erst nach dem Tod des Pharaos fand die alte Religion unter Echnatons Sohn Tutanchamun zu ihrem Ursprung zurück. Kaum ein Pharao hat seine Zeitgenossen und die Nachwelt so fasziniert und beeinflusst wie Echnaton. Porträtkopf des Herrschers mit aufgesetzter Krone. Original: Museum August Kestner Hannover. 18. Dynastie, um 1360 v. Chr., Amarna. 2teilige Reduktion als polymeres ars mundi Museums-Replikat, von Hand gegossen. Höhe mit Sockel: 23,5 cm. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 09.05.2019
Zum Angebot