Angebote zu "Brüssel" (49 Treffer)

Brüssel als Buch von Fritz Stahl
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Brüssel:Klassik Art Fritz Stahl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Die besten Bäder als Buch von Martina Brüßel
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die besten Bäder:Neue Trends zum Wohlfühlen Martina Brüßel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Der Justizpalast von Brüssel als Buch von Marku...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Justizpalast von Brüssel:1. Auflage Markus Scholz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Weit weg von Brüssel als Buch von Stefan Enders
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Weit weg von Brüssel:Stefan Enders Reise zu den Horizonten Europas Stefan Enders

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Der Justizpalast von Brüssel: Aufbau und Ausges...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Justizpalast von Brüssel: Aufbau und Ausgestaltung: Markus Scholz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Art Deco: The Twentieth Century´s Iconic Decora...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Art Deco: The Twentieth Century´s Iconic Decorative Style from Paris, London, and Brussels to New York, Sydney, and Santa Monica:The Twentieth Century´s Iconic Decorative Style from Paris, London, and Brussels to New York, Sydney Arnold Schwartzman

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
Die Kunst der burgundischen Niederlande
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band führt in die Vielfalt der Gattungen dieser kulturellen Blütezeit ein und charakterisiert sie in ihrer zeitgenössischen Wertung, die etwa Goldschmiedekunst und Tapisserie höher schätzte als Malerei. Die Kunst der burgundischen Niederlande steht im 15. Jahrhundert für eine beeindruckende Reihe von Innovationen. Neben der Malerei - häufig bevorzugter Gegenstand der Kunstgeschichte - spielen Tapisserie und Goldschmiedekunst, Buchmalerei und Druckgrafik, Skulptur und Architektur eine herausragende Rolle. Mit einer ehrgeizigen und prachtvollen Hofhaltung repräsentierten die burgundischen Herzöge im 15. Jahrhundert ihr politisches Selbstverständnis. Sie ließen kostbare Kunstwerke anfertigen und erhoben Künstler wie Jan van Eyck zum Kammerdiener. Gleichzeitig entwickelte sich in Städten wie Brüssel, Gent und Brügge ein finanzkräftiges Bürgertum, das bedeutende Aufträge für Kunstwerke vergab und herausragende Künstler wie Rogier van der Weyden zum Stadtmaler ernannte. Ein bedeutender Teil der Kunst- und Luxusgüterproduktion wurde für den Kunstmarkt hergestellt. Für Verkauf und Export spielten Messen eine herausragende Rolle. Der hohe Rang der Kunstwerke und die gut organisierten Verkaufsmärkte sorgten für die internationale Verbreitung und Rezeption altniederländischer Kunst. Die Herausgeberinnen legen ein Buch vor, das durch die Breite des Themenspektrums und die Kompetenz seiner Autoren ein Bild der Zeit liefert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Gestatten Magritte
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Magrittes Mutter nimmt sich 1912 das Leben, ein Ereignis, dass zu einem immer wiederkehrenden Motiv seiner Bilder werden soll. Mit der Malerei hat der junge Mann keinen leichten Weg gewählt. Magritte schlägt sich als Musterzeichner in einer Tapetenfabrik durch, später als Plakatzeichner - da hat er schon mit der zwei Jahre jüngeren Georgette eine Familie gegründet. Erst als er einen Vertrag mit der Galerie ´´Le Centaure´´ abschließt, kann er sich vollständig der Kunst widmen. Zu dieser Zeit entsteht auch sein erstes surrealistisches Bild: ´´Der verlorene Jockey´´. Magritte freundet sich mit André Breton, Joan Miró, Hans Arp und später auch Salvador Dalí an, wobei es immer wieder zu Streitigkeiten und Zerwürfnissen kommt. 1947 stellt Magritte zum ersten Mal in New York aus, 1956 gewinnt er den Guggenheim-Preis für Belgien. Mit Vorwürfen des Ausverkaufs seiner Kunst konfrontiert, stirbt Magritte am 15. August 1967 in seiner Brüsseler Wohnung. Das letzte Bild bleibt unvollendet. René Magrittes künstlerisches Schaffen gilt als einer der wichtigsten Beiträge zum Surrealismus. Mit Werken wie ´´Das ist keine Pfeife´´ oder ´´Der Verrat der Bilder´´ möchte Magritte die Grenzen zwischen Kunst und Wirklichkeit aufzeigen, mit ´´Die verbotene Reproduktion´´, das Unerwartete im scheinbar Vertrauten sichtbar machen. Neben einer Auswahl der großen Werke Magrittes finden sich in diesem Buch eindrückliche Illustrationen von Iker Spozio.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Ensor
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

James Ensor (1860-1949) war ein Expressionist, noch bevor es diesen Begriff überhaupt gab. Sein Leben als Künstler war von vielen Gegensätzen geprägt: Er kannte alle wichtigen Repräsentanten der Kunstwelt, verachtete aber die meisten; sein Stil schwankte zwischen fantastischer Gotik und christlichen Visionen; er war ein kosmopolitischer Vorreiter der Moderne, lebte aber abgeschieden von der Welt in einer Dachkammer im verschlafenen Ostende. Trotz seiner Zurückgezogenheit beeinflusste Ensor mit seinen ausdrucksstarken, oft grotesken Ölgemälden, Drucken und Zeichnungen Generationen von Künstlern. Besonders bekannt ist er für seine Verwendung von dunkler Satire und Allegorie, seinen innovativen Umgang mit Licht und sein Interesse an Karneval und Performance, das besonders deutlich in Der Einzug Christi in Brüssel im Jahre 1889 zutage tritt. Beeindruckend ist auch sein Repertoire an Selbstporträts, in denen er Maskerade, Travestie und Rollenspiel einsetzt, um sich als Christus am Kreuz oder Dandy in Frauenkleidern zu präsentieren. Diese Einführung in Ensors Kunst präsentiert die Fülle und Vielfältigkeit seiner Bildsprache anhand der wichtigsten Bilder seines makabren eigenbrötlerischen euvres.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot