Stöbern Sie durch unsere Angebote (53 Treffer)

Thomas Baumgärtel – Kunst ist Banane
Unser Tipp
299,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ein typischer Baumgärtel. 100 % handbesprüht und -beschriftet. Edition „Kunst ist Banane“ auf einer 15 mm Birke-Multiplex-Platte. Jedes Werk ein Unikat. THOMAS BAUMGÄRTEL (*1960) sprühte seine hoch angesehene gelbe Banane auf Eingangstüren der bekanntesten Museen und Galerien: u. a. in Moskau, New York, Paris, Wien, Berlin, Innsbruck und Zürich. In Museen weltweit gilt eine Baumgärtel-Banane an der Wand als Gütesiegel für Qualität. Dr. Reinhold Mißelbeck (Kurator am Kölner Museum Ludwig) sieht „Die Banane als mittlerweile weltweites Gesamtkunstwerk“. Seit 1986, mit dem Sprayen seiner ersten Banane auf eine Kunstinstitution, hat sich der Künstler mit seinem Markenzeichen international einen Namen gemacht. Sein künstlerisches Konzept beinhaltet, mit Hilfe der Banane als Gütesiegel, weltweit die Kunstinstitutionen zusammenzufassen, die er als „besonders wertvoll“ erachtet. Sein Kunstprojekt wird von Museen sehr ernst genommen und gilt als inoffizielles Logo der Kunstszene. 75 Einzelausstellungen, weit über 100 Gruppenausstellungen, ... präsentieren das gewaltige Werk des Bananensprayers. Thomas Baumgärtel studierte Freie Kunst und Diplom-Psychologie in Köln. Er ist in einer Vielzahl von öffentlichen und in über 40 privaten Sammlungen vertreten. Bananenschablonen sind zum Pinselersatz für den Kölner Künstler geworden. Mit seiner individuellen Spraytechnik entwickelt er eine universelle Bildsprache, die immer wieder sein Markenzeichen thematisiert. Baumgärtels Statement, geschrieben und gesprüht auf Holz. Er nutzt sein Markenzeichen, die Banane, auch für politische, kulturelle oder soziale Statements. So gab es von ihm bereits Kunstwerke mit den Aussagen „Fernsehen ist Banane“, „Banken sind Banane“ oder „Putin ist Banane“. Mit seiner exklusiv für Pro-Idee aufgelegten Edition nimmt er nun sogar seine eigene Branche kritisch unter die Lupe und verkündet: „Kunst ist Banane“. Eine Mischung aus Selbstironie und -kritik, die ihn als Künstler besonders sympathisch macht. Handsigniert und nummeriert. Eine erfreuliche Gelegenheit, ein Original von Baumgärtel zu diesem Preis zu besitzen. 99 Exemplare. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern. „Kunst ist Banane“ Handbeschrieben und -besprüht auf Birke-Mulitplex-Platte, 36 x 24 x 1,5 cm. Limitierte Auflage 99 Exemplare.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Michael Lauterjung – Kleine Clementine.
Empfehlung
990,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Michael Lauterjung: Pionier der zeitgenössischen Kunst. Neueste Edition exklusiv bei Pro-Idee (die erste ist bereits ausverkauft). Mit bis zu 5 mm dicker Firniss. 30 Exemplare. MICHAEL LAUTERJUNGS (*1959) Werke sind weit mehr als klassische Stillleben. Hier kollidieren auf den Punkt gebrachte Fotorealität mit unscharfer Umgebung, gegenständliche Malerei mit Abstraktem. Im Sinne der zeitgenössischen Kunst leistet der Künstler somit wichtige Pionierarbeit. Er bricht mit geradliniger Bildrezeption und wirft Fragen nach zeitgemäßen Möglichkeiten der Bildfindung und Neuerung auf. Galerien und Museen in Deutschland und dem europäischen Ausland würdigen sein Werk. In Deutschland hat er seit den frühen 1990er-Jahren in jeder kunstrelevanten Stadt zwischen Kiel und München seine Werke präsentiert. Auch im europäischen Ausland, u. a. in den Niederlanden und der Schweiz, finden regelmäßig Ausstellungen statt. Ein unverkennbarer Lauterjung – realistisch und abstrakt zugleich. Auch in seiner neuesten Edition zeigt der Künstler aufs Eindrucksvollste, was ihn seit vielen Jahren auszeichnet: Die beinahe fotorealistische Darstellung breitet sich auf einem abstrakten Untergrund aus. Hier lenken die gelb-weißen Farbverläufe alle Aufmerksamkeit in ihre Mitte – auf die kleine Clementine. So malt nur Michael Lauterjung. Die Edition ist von Hand gefirnisst. Die farblose Paste dient als Überzug zum Schutz des Werkes und schafft so eine eindrucksvolle „Patina“. Vom Künstler nummeriert und signiert. Mit Echtheitszertifikat. 30 Exemplare. Exklusiv im Pro-Idee Kunstformat. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern. 12-Farben-Pigmentdruck, Leinen auf Keilrahmen, handüberarbeitet, 90 x 95 x 4 cm, limitierte Auflage 30 Exemplare.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
rosalie – Flossi Typ 7
Unser Tipp
389,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die Erstauflage von „Flossi“ Typ 7. Bekannt wurden die „Flossis“, als Ende der 90er-Jahre 31 dieser Skulpturen in Übergröße die Fassade des NRW-Forums Kultur und Wirtschaft in Düsseldorf erklommen. Die farbenfrohen Kletterer wurden zum absoluten Publikums-Liebling und Riesen-Medien-erfolg – und rosalie mit einem Schlag berühmt. Für ihr künstlerisches Gesamtwerk erhielt sie 2008 den renommierten Kulturpreis der Stiftung „Pro Europa“. 2009 vertritt sie Deutschland auf der Biennale in Sevilla. Sie war zuständig für die Gestaltung des Bühnenbildes zu Wagners „Ring der Nibelungen“ (Bayreuther Festspiele 1994) und lehrt seit 1995 an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach. Ihre Werke sind in zahlreichen öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten. Jede Skulptur handsigniert und nummeriert. Mit Echtheitszertifikat. „Flossi“ Typ 7 wird aufwändig von Hand aus Epoxidharz gefertigt, grundiert und haltbar dreifach mit goldfarbenem Klavierlack überzogen – wetterfest und frostsicher bis -15 °C. Pflegeleicht abwischbar. Eine stabile, nicht sichtbare Aufhängung gibt dem Kletterer sicheren Halt. Gute-Laune-Kunst für drinnen und draußen. „Flossi“ wird Ihr Ambiente nicht nur optisch bereichern. Er ist Kunst zum Anfassen. Gerne werden Sie ihn in die Hand nehmen und ihm immer wieder einen neuen Platz bieten. 333 Exemplare, nummeriert. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Lars Tunebo – High in New York, Ungerahmt
Empfehlung
2.250,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Lars Tunebos handcolorierte Unikatserie. Exklusiv bei Pro-Idee. 99 Exemplare. Lars Tunebo (*1962) gehört zu den experimentierfreudigsten Künstlern Skandinaviens. Seine Werke belegen seine besondere Fähigkeit, Momentaufnahmen des Alltags in völlig überraschende Kontexte zu stellen. Die einzigartige Darstellung von Tieren in ungewöhnlichen Situationen tragen unverkennbar seine humorvolle und technisch perfekte Handschrift. Weltweit erfolgreich: Tunebos Kunst hat in Los Angeles ebenso Bewunderer wie in Dubai. Seine Werke sind bereits seit den frühen 1990er-Jahren Teil öffentlicher und privater Sammlungen rund um den Globus. Neben der Teilnahme an zahlreichen Gruppenausstellungen und internationalen Kunstmessen haben hervorragend besuchte Einzelausstellungen sein Schaffen auf nahezu allen Kontinenten bekannt gemacht. Seine Auflagen sind nach kürzester Zeit ausverkauft. Handcolorierte Foto-Collagen in einzigartiger Technik. In vier Arbeitsschritten lässt er jedes Bild seiner Edition „High in New York“ entstehen: Zunächst fotografierte er eine New Yorker Avenue, um das Bild danach am Rechner zu einer vielschichtigen und tiefgründigen Collage zusammenzufügen. Der dritte Schritt besteht aus dem Schwarz-Weiß-Druck des so entstandenen Bildes auf 310-g-Büttenpapier. Zuletzt coloriert und firnisst Lars Tunebo jedes Bild von Hand und macht es so zu einem Unikat. Vom Künstler signiert und nummeriert. Mit Echtheitszertifikat. In den letzten 2 Jahren ist das Preisniveau seiner Arbeiten um 120 % gestiegen. Weitere Wertsteigerungen sind anzunehmen. 99 Exemplare. Exklusiv im Pro-Idee Kunstformat. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern. „High in New York“ (ungerahmt) Digigrafie auf 310-g-Büttenpapier, handcoloriert und -gefirnisst, 61,5 x 67,5 cm. Limitierte Auflage 99 Exemplare. „High in New York“ in weißer Galerierahmung (77 x 83 cm, Rahmenbreite 2 cm, Rahmentiefe 3 cm.)

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Jens Lorenzen – Kennedy & Pepsi, „Kennedy“ - Li...
Bestseller
1.200,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Jens Lorenzen: In 85 Ausstellungen, Privatsammlungen und sogar bei dem zurückgetretenen Papst Benedikt. Edition „Kennedy & Pepsi“: Die letzten 15 von 30 Exemplaren. (Die ersten waren nach kurzer Zeit ausverkauft.) 2010 durfte Jens Lorenzen (*1961) eins seiner Werke dem zurückgetretenen Papst Benedikt bei einer Privataudienz überreichen. Seine einzigartigen Arbeiten sind inzwischen in renommiertesten Sammlungen vertreten. Sie wurden bislang international in 58 Gruppen- und 27 Einzelausstellungen gezeigt, darunter u. a. Berlin, München, Mailand, Hamburg, Wien, Köln und New York. Die Fuldaer Zeitung schrieb über den Künstler: „Der junge Maler hat den Kunstmarkt von Zürich bis Miami in den letzten Jahren erobert.“ (8. Mai 2010) Verkäufe seiner originalen Öl-auf-Leinwand-Arbeiten liegen im fünfstelligen Euro-Bereich. Gut, dass neben den Originalen hochwertige Editionen angeboten werden. Wir hatten die einmalige Gelegenheit, „Kennedy & Pepsi“ noch zu diesem Preis zu sichern, obwohl vergleichbare Editionen bereits zu höheren Preisen angeboten werden. Jens Lorenzen liebt originelle internationale Werbung und Produktmarken. Aus diesem Grund zeigen seine Arbeiten Werbung, Marken, Zeitungen und Filmplakate, die uns allen vertraut sind. Seine Motive greifen stellenweise über den Bildrand hinaus und setzen sich auf dem nächsten Blatt fort. So entstehen ganze Serien seiner unvergleichlichen Bilder. Seine Originale basieren auf einer collagenartigen Mal-Schicht-Technik, die die Bilder wie neu überklebte, abgerissene Plakatwände aussehen lässt. Um ein Original anzufertigen, benötigt der Künstler mehrere Wochen. Rein assoziativ werden die verschiedenen Eindrücke und Erinnerungen an Werbung und Reklametafeln von Jens Lorenzen verbunden und ins Bild gebracht. Dabei benutzt er nicht nur zeitgenössisches Material, sondern zitiert ebenso historische Werbebotschaften sowie politische Ereignisse. Die hochwertige Lithografie auf 310-g-Büttenpapier gibt seine Kunst originalgetreu wieder. Die an Plakatwände erinnernde Collagentechnik des Originals veranschaulicht die Grafikedition en détail und steht ihm in Farbigkeit und Struktur in nichts nach. Mit Präsident Kennedy, der auf der Edition zu sehen ist, portraitiert der Künstler den Inbegriff des amerikanischen Mannes, stilisiert als Cowboy in Amerika. Zudem erscheint diese Ikone der Weltgeschichte zusammen mit den wichtigsten international durchgesetzten amerikanischen Marken Pepsi und Levi´s sowie mit einem Friedens-Logo, das eine schwarze und eine weiße Hand zeigt. Vom Künstler handsigniert, nummeriert und datiert. Mit Echtheitszertifikat. Von je 30 Exemplaren konnte Pro-Idee jeweils die letzten 15 sichern. „Kennedy “ & „ Pepsi“ (ungerahmt) Lithografie auf 310-g-Büttenpapier, je 54 x 77 cm. „Kennedy “ & „ Pepsi“ in Galerierahmung (73 x 96 cm, Rahmenbreite 2 cm, Rahmentiefe 3 cm.) mit weiß gekalktem Rahmen. „Kennedy “ & „ Pepsi“ in Galerierahmung (73 x 96 cm, Rahmenbreite 2 cm, Rahmentiefe 3 cm.) mit schwarzem Rahmen.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Christoph Pöggeler – Mädchen am Meer
Topseller
1.990,00 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Die größte Edition Christoph Pöggelers. Die letzten Exemplare einer nahezu ausverkauften Edition. Christoph Pöggeler (*1958) ist durch seine Skulpturen auf Litfass-Säulen, den „Säulenheiligen", international bekannt geworden. Doch ebenso erfolgreich ist er mit seiner unverwechselbaren Malerei, für die er bedeutende Auszeichnungen erhielt. Seine Werke werden zu Preisen bis zu 30.000 Euro gehandelt. Pöggeler studierte von 1977 bis 1985 an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf. Neben zahlreichen Preisen und Auszeichnungen, u. a. dem Förderpreis für Bildende Kunst Düsseldorf (1993), wurde er im Jahre 2008 für seine Malerei mit dem Kunstpreis des Rhein-Sieg-Kreises ausgezeichnet. 2010 erfolgte die Ausstellung Christoph Pöggelers „… schläft ein Bild in allen Dingen“ im Rheinischen Landesmuseum Bonn, die wegen des großen Zuspruchs um 8 Wochen verlängert wurde. Die Vorlage zur Edition „Mädchen am Meer” entstammt dem Unikat auf Holz. Das Bildthema seines Originals entwickelt der Künstler direkt aus dem Malgrund, dem Holz heraus. Er agiert dabei mit dem runden Verlauf der Holzmaserung, der an eine Wasseransammlung am Strand erinnert. Das Mädchen, das einen Spaziergang am Strand unternimmt, scheint in diese Wasserpfütze zu treten. Christoph Pöggeler spielt mit dem Auge des Betrachters und setzt die Illusion der Wasserwogen gekonnt in Szene. Die XXL-Edition in der Größe 176 x 97 cm gibt die Facetten des Unikates en détail wider. Die Lithografien werden vom Künstler handsigniert und nummeriert. Mit Echtheitszertifikat. 40 Exemplare. Lithografie auf 300-g-Büttenpapier , 160 x 80 cm, limitierte Auflage 40 Exemplare, in weißer Galerierahmung (176 x 97 cm, Rahmenbreite 2 cm, Rahmentiefe 3 cm.)

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Thomas Baumgärtel – Politik ist Banane
Unser Tipp
299,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ein typischer Baumgärtel. 100 % handbesprüht und -beschriftet. Edition „Politik ist Banane“ auf einer 15 mm Birke-Multiplex-Platte. Jedes Werk ein Unikat. THOMAS BAUMGÄRTEL (*1960) sprühte seine hoch angesehene gelbe Banane auf Eingangstüren der bekanntesten Museen und Galerien: u. a. in Moskau, New York, Paris, Wien, Berlin, Innsbruck und Zürich. In Museen weltweit gilt eine Baumgärtel-Banane an der Wand als Gütesiegel für Qualität. Dr. Reinhold Mißelbeck (Kurator am Kölner Museum Ludwig) sieht „Die Banane als mittlerweile weltweites Gesamtkunstwerk“. Seit 1986, mit dem Sprayen seiner ersten Banane auf eine Kunstinstitution, hat sich der Künstler mit seinem Markenzeichen international einen Namen gemacht. Sein künstlerisches Konzept beinhaltet, mit Hilfe der Banane als Gütesiegel, weltweit die Kunstinstitutionen zusammenzufassen, die er als „besonders wertvoll“ erachtet. Sein Kunstprojekt wird von Museen sehr ernst genommen und gilt als inoffizielles Logo der Kunstszene. 75 Einzelausstellungen, weit über 100 Gruppenausstellungen, ... präsentieren das gewaltige Werk des Bananensprayers. Thomas Baumgärtel studierte Freie Kunst und Diplom-Psychologie in Köln. Er ist in einer Vielzahl von öffentlichen und in über 40 privaten Sammlungen vertreten. Bananenschablonen sind zum Pinselersatz für den Kölner Künstler geworden. Mit seiner individuellen Spraytechnik entwickelt er eine universelle Bildsprache, die immer wieder sein Markenzeichen thematisiert. Baumgärtels Statement, geschrieben und gesprüht auf Holz. Er nutzt sein Markenzeichen, die Banane, auch für politische, kulturelle oder soziale Statements. Manchmal ist es eine Mischung aus Selbstironie und -kritik, die ihn als Künstler besonders sympathisch macht. Handsigniert und nummeriert. Eine erfreuliche Gelegenheit, ein Original von Baumgärtel zu diesem Preis zu besitzen. 99 Exemplare. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern. „Politik ist Banane“ Handbeschrieben und -besprüht auf Birke-Mulitplex-Platte, 36 x 24 x 1,5 cm. Limitierte Auflage 99 Exemplare.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Lídia Masllorens Vilà – NORA II
Empfehlung
1.690,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Lídia Masllorens Vilà: Emotionsgeladene Werke – mit bloßen Händen erschaffen. Exklusive Pro-Idee Edition – genutet und von der Künstlerin übermalt. 30 Exemplare. Seit die Kunstwelt von LÍDIA MASLLORENS VILÀ (*1967) weiß, reißt sie sich um deren Werke. Sie ist bekannt für ihre riesigen Gemälde, die Portraits in Ultra-Nahaufnahme zeigen. Seit der Verleihung des renommierten Preises der Stiftung Vilà Casas im Jahr 2013 begann ihr Stern neben ihren Erfolgen in Spanien auch international zu steigen. Ihre Gemälde sind in wichtigen Kunstmetropolen zu finden. London, New York, Berlin, Los Angeles, Basel, Paris, Miami: Ihre Verkaufswerte entwickeln sich immer weiter nach oben. Zuletzt wurden Originale im hohen vierstelligen Bereich angesiedelt. Malerei ohne Pinsel. Anderthalb Jahrzehnte nach dem Ende ihres Kunststudiums hat die Künstlerin das Stadium der Perfektion erreicht. Beim Malen lässt sie nichts zwischen sich und ihr Kunstwerk kommen. Ihre Originale malt sie ohne Instrumente, mit bloßen Händen, um ihre Kunst unmittelbar zu fühlen. Sie nimmt sich viel Zeit, um ihr Objekt genau zu studieren ehe sie es in kräftigen Strichen verewigt. Farbe kommt dabei kaum zum Einsatz. Die wirklich wichtigen Akzente jedes Bildes setzen vermeintliche Kleinigkeiten wie eine Haarsträhne, ein angespannter Muskel am Hals oder ein Blitzen in den Augen. Ihr reduzierter und dennoch kraftvoller Malstil ist von enorm hohem Wiedererkennungswert. Exklusive Edition mit Unikatcharakter dank Handübermalung und spezieller Nuttechnik. Die Edition „NORA II“ ist eine ganz charakteristische Arbeit Masllorens Vilàs. Nach dem Druck der Auflage wurden die Bilder einzeln genutet, um dem konturierten Untergrund ihrer Originale gleichzukommen. Anschließend wurde jedes Werk von der Künstlerin mit leichtem Farbeinsatz von Hand übermalt. Nummeriert und signiert. Mit Echtheitszertifikat. 30 Exemplare. Exklusiv im Pro-Idee Kunstformat. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern. Giclée-Druck auf 300-g-Büttenpapier, handübermalt, 86 x 90 cm, limitierte Auflage 30 Exemplare, in schwarzer Galerierahmung (92 x 96 cm, Rahmenbreite 2 cm, Rahmentiefe 3 cm.)

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Thomas Baumgärtel – Alles ist Banane
Bestseller
299,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ein typischer Baumgärtel. 100 % handbesprüht und -beschriftet. Edition „Alles ist Banane“ auf einer 15 mm Birke-Multiplex-Platte. Jedes Werk ein Unikat. THOMAS BAUMGÄRTEL (*1960) sprühte seine hoch angesehene gelbe Banane auf Eingangstüren der bekanntesten Museen und Galerien: u. a. in Moskau, New York, Paris, Wien, Berlin, Innsbruck und Zürich. In Museen weltweit gilt eine Baumgärtel-Banane an der Wand als Gütesiegel für Qualität. Dr. Reinhold Mißelbeck (Kurator am Kölner Museum Ludwig) sieht „Die Banane als mittlerweile weltweites Gesamtkunstwerk“. Seit 1986, mit dem Sprayen seiner ersten Banane auf eine Kunstinstitution, hat sich der Künstler mit seinem Markenzeichen international einen Namen gemacht. Sein künstlerisches Konzept beinhaltet, mit Hilfe der Banane als Gütesiegel, weltweit die Kunstinstitutionen zusammenzufassen, die er als „besonders wertvoll“ erachtet. Sein Kunstprojekt wird von Museen sehr ernst genommen und gilt als inoffizielles Logo der Kunstszene. 75 Einzelausstellungen, weit über 100 Gruppenausstellungen, ... präsentieren das gewaltige Werk des Bananensprayers. Thomas Baumgärtel studierte Freie Kunst und Diplom-Psychologie in Köln. Er ist in einer Vielzahl von öffentlichen und in über 40 privaten Sammlungen vertreten. Bananenschablonen sind zum Pinselersatz für den Kölner Künstler geworden. Mit seiner individuellen Spraytechnik entwickelt er eine universelle Bildsprache, die immer wieder sein Markenzeichen thematisiert. Baumgärtels Statement, geschrieben und gesprüht auf Holz. Er nutzt sein Markenzeichen, die Banane, auch für politische, kulturelle oder soziale Statements. Manchmal ist es eine Mischung aus Selbstironie und -kritik, die ihn als Künstler besonders sympathisch macht. Handsigniert und nummeriert. Eine erfreuliche Gelegenheit, ein Original von Baumgärtel zu diesem Preis zu besitzen. 99 Exemplare. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern. „Alles ist Banane“ Handbeschrieben und -besprüht auf Birke-Mulitplex-Platte, 36 x 24 x 1,5 cm. Limitierte Auflage 99 Exemplare.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Michael Lauterjung – Rangelei um die besten Plätze
Angebot
990,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Michael Lauterjung: Pionier der zeitgenössischen Kunst. Dritte Edition exklusiv bei Pro-Idee (die erste ist bereits ausverkauft). Mit bis zu 5 mm dicker Firniss. 30 Exemplare. MICHAEL LAUTERJUNGS (*1959) Werke sind weit mehr als klassische Stillleben. Hier kollidieren auf den Punkt gebrachte Fotorealität mit unscharfer Umgebung, gegenständliche Malerei mit Abstraktem. Im Sinne der zeitgenössischen Kunst leistet der Künstler somit wichtige Pionierarbeit. Er bricht mit geradliniger Bildrezeption und wirft Fragen nach zeitgemäßen Möglichkeiten der Bildfindung und Neuerung auf. Galerien und Museen in Deutschland und dem europäischen Ausland würdigen sein Werk. In Deutschland hat er seit den frühen 1990er-Jahren in jeder kunstrelevanten Stadt zwischen Kiel und München seine Werke präsentiert. Auch im europäischen Ausland, u. a. in den Niederlanden und der Schweiz, finden regelmäßig Ausstellungen statt. Ein unverkennbarer Lauterjung – realistisch und abstrakt zugleich. Auch in seiner dritten Edition zeigt der Künstler aufs Eindrucksvollste, was ihn seit vielen Jahren auszeichnet: Die beinahe fotorealistische Darstellung breitet sich auf einem abstrakten Untergrund aus. Hier lenken die gelb-roten Farbverläufe alle Aufmerksamkeit in ihre Mitte – auf das schlichte Glas gefüllt mit Johannisbeeren. So malt nur Michael Lauterjung. Dass er das Bild „Rangelei um die besten Plätze“ genannt hat, unterstreicht die durchaus humorvolle Assoziationskraft, mit der er seine Bilder oftmals zu benennen pflegt. Verschmitzt denkt er den Objekten des Alltags menschliche Rollen zu. Die Edition ist von Hand gefirnisst. Die farblose Paste dient als Überzug zum Schutz des Werkes und schafft so eine eindrucksvolle „Patina“. Vom Künstler nummeriert und signiert. Mit Echtheitszertifikat. 30 Exemplare. Exklusiv im Pro-Idee Kunstformat. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern. 12-Farben-Pigmentdruck, Leinen auf Keilrahmen, handüberarbeitet, 90 x 95 x 4 cm, limitierte Auflage 30 Exemplare.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot