Angebote zu "Acrylbild" (28 Treffer)

Fiona Ritz ´´firework´´ Moderne Kunst, abstrakt...
€ 149.00 *
zzgl. € 9.50 Versand

SERVICEIch biete Ihnen die Moeglichkeit mir ein digitales Foto Ihres Raumes zu senden. Ich werde dann das Motiv in die Vorlage integrieren, so dass Sie sich die Wirkung des Gemaeldes besser vorstellen koennen.Bitte senden Sie das Foto an : fiona@kunstgalerie

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: Oct 1, 2018
Zum Angebot
Fiona Ritz ´´firework´´ Moderne Kunst, abstrakt...
€ 149.00 *
zzgl. € 9.50 Versand

SERVICEIch biete Ihnen die Moeglichkeit mir ein digitales Foto Ihres Raumes zu senden. Ich werde dann das Motiv in die Vorlage integrieren, so dass Sie sich die Wirkung des Gemaeldes besser vorstellen koennen.Bitte senden Sie das Foto an : fiona@kunstgalerie

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: Oct 1, 2018
Zum Angebot
Max Ackermann 1887 - 1975
€ 29.90 *
ggf. zzgl. Versand

Was man großen Komponisten wie Mozart oder Mendelssohn-Bartholdy uneingeschränkt zubilligt, wird Malern oder Bildhauern nur ganz selten attestiert: eine frühe Meisterschaft. Dabei ist für uns heute leicht nachvollziehbar, daß die frühe Förderung vorhandener Fähigkeiten und Talente fast zwangsläufig auch die Akzeleration der geistigkreativen Entwicklung anregt und optimiert. In der bildenden Kunst ist Max Ackermann (1887-1975) dafür ein gutes Beispiel, wurde er doch bereits ab 1895, damals noch als Schüler, von seinem Vater - der weit mehr als nur ein einfacher Holzbildhauer war - in dessen Möbel- und Rahmenwerkstatt in Ilmenau mit den diversen Kunstströmungen und mit der bürgerlichen Ästhetik seiner Zeit konfrontiert. Ähnlich wie die eingangs genannten Komponisten sich in ihren frühen Werken an der Tonsprache ihrer Zeit orientierten, erlernte der junge Max Ackermann die Bildsprachen der Jahrhundertwende, die spannend genug waren und alle Möglichkeiten der Weiterentwicklung der Kunst in sich bargen. Daß dem romantisch-idealistischen ´Wunderkind´ nach ersten spätimpressionistischen Naturstudien bereits im Juni 1905 - und damit ein halbes Jahr vor Adolf Hoelzel (1853-1934) und sogar fünf Jahre vor Wassily Kandinsky (1866-1944) - die weltweit erste abstrakte Farbkomposition in seiner Heimatstadt Ilmenau gelang, ist leider in der Kunstöffentlichkeit so gut wie gar nicht bekannt. Im weiteren Verlauf seiner fast 75 Jahre umfassenden eigenständigen künstlerischen Tätigkeit hat Max Ackermann sich allzeit mit den aktuellen Entwicklungen der internationalen Kunst beschäftigt und auf diese mit seinen eigenen individuellen Werken geantwortet. Beispiele dafür sind seine veristisch-sozialkritischen Gemälde, Zeichnungen und Radierungen der Zwanziger Jahre - als er in Stuttgart als einer der bedeutendsten Zeichner seiner Zeit galt und 1928 gemeinsam mit Kandinsky und Grosz im Kunsthaus Schaller ausstellte - sowie seine kontrapunktischen Acrylbilder mit Leuchtfarben der Sechziger Jahre, mit denen er auf die aus den USA herüberschwappende Pop-Art abstrakt (!) antwortete. Will Grohmann sagte einmal über Max Ackermann, dieser sei nicht der große Erfinder, sondern ein äußerst wichtiger Katalysator der Moderne gewesen. Ich denke, diese Definition hätte Max Ackermann nicht gänzlich abgelehnt. Denn: Er betrachtete die Kunst weniger als Revolution, sondern als immerwährende Evolution. Deshalb konnten sich logisch und bruchlos Figurenbilder durch ständige Vereinfachung zu abstrakten Bildern wandeln oder Fundstücke vom Strand des Bodensees zu wunderbaren Farbkompositionen werden. Max Ackermann war ein ganz wichtiger und höchst spannender Künstler des 20. Jahrhunderts und einer der ganz wenigen, welche die Entwicklung der Moderne vom Jugendstil bis zur Kunst der Siebziger Jahre nicht nur selbst miterlebt, sondern auch mitgestaltet und maßgeblich geprägt haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Klaus-Martin Treder
€ 48.00 *
ggf. zzgl. Versand

Bilder - Objekte - Plakate Eine Serie seiner Acrylbilder nennt Klaus-Martin Treder ( 1961) ´´Orientierungsverlust und Ästhetik´´. Demgegenüber aber strukturiert sich sein uvre in drei klar voneinander unterscheidbare Formate, sodass Orientierungsverlust also wohl eher als das Motiv der Arbeiten und weniger als die operative Grundlage ihrer Entstehung aufgefasst werden darf. Da gibt es zunächst die als ´´Bilder´´ in Serien und Werkgruppen zusammengefassten Gemälde und Papierarbeiten, sodann die ´´Objekte´´ und des Weiteren die ´´Plakate´´. Sein Werk steckt voller selbst- und fremdreferenzieller technischer und diskursiver Bezüge. Durch die freie Kombination der einzelnen Produktionsschritte bringt der Künstler per Montage Farbhäute, schlanke Tropfenkaskaden oder gar plumpe Girlanden mit gedropten und geschütteten Farbgründen zusammen. Da stehen Bildelemente prekär von der Oberfläche ab, treten oder hängen frei über die Umgrenzung hinaus, um bei Luftzug in sanfte Bewegung zu geraten oder selbst bei sensiblem Handling abzufallen zu drohen. Das unterstreicht den Objektcharakter, den gemalte Bilder zwangsläufig haben, und wirft zugleich die Frage nach dem Raum auf, in dem sich ein Bild als Bild präsentiert und begreifen lässt. Die Frage nach Wirkung und Bedeutung von Bildern wird zudem durch die auf die Bildoberfläche applizierten Elemente verschärft ? ein kunterbuntes Arsenal von Dingen, die aus dem Alltag vertraut sind: Bonbons und Süßigkeiten, Lippenstift und Shampoo, Kaffeebohnen und Krawatten, Asthmaspray und Farb-tuben, sogar Kopf- und Körperhaar. Ins Auge sticht zudem die unbändige Farbigkeit, die weder expressiv noch formalistisch daherkommt. In der konzeptionellen Materialisierung der Farbe aus der Tube ? gleichsam als ´´ready made´´! ? wird Malerei hier als Institution der Kunst in ihrem ontologischen Status neu bestimmt. In der Gestaltung folgt das Buch einem Konzept des Künstlers, indem um jeden zweiten Druckbogen ein vierseitiger, andersfarbiger, aber unbedruckter Bogenteil gelegt, also eine Art kontemplative ´´Pause´´ eingeschaltet wird. So ist diesem Band die wahre Lust an der Buchkunst -mitgegeben, nämlich etwas zum Blättern, zum Bewegen und zum Innehalten in den Händen zu haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 20, 2018
Zum Angebot
Hannsjörg Voth als Buch von Armin Zweite
€ 18.00 *
ggf. zzgl. Versand

Hannsjörg Voth:Acrylbilder 1969-1973 Armin Zweite

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Kunst und Chamäleons (Tischkalender 2018 DIN A5...
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand

Kunst und Chamäleons (Tischkalender 2018 DIN A5 quer):Acrylbilder (Monatskalender, 14 Seiten ) CALVENDO Kunst. 4. Edition 2017. Sonja Knyssok

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Oct 16, 2018
Zum Angebot
Kunst und Chamäleons (Wandkalender 2018 DIN A2 ...
€ 49.99 *
ggf. zzgl. Versand

Kunst und Chamäleons (Wandkalender 2018 DIN A2 quer):Acrylbilder (Monatskalender, 14 Seiten ) CALVENDO Kunst. 4. Edition 2017. Sonja Knyssok

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Oct 16, 2018
Zum Angebot
Kunst und Chamäleons (Wandkalender 2018 DIN A3 ...
€ 29.99 *
ggf. zzgl. Versand

Kunst und Chamäleons (Wandkalender 2018 DIN A3 quer):Acrylbilder (Monatskalender, 14 Seiten ) CALVENDO Kunst. 4. Edition 2017. Sonja Knyssok

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Oct 16, 2018
Zum Angebot
Kunst und Chamäleons (Wandkalender 2018 DIN A4 ...
€ 20.99 *
ggf. zzgl. Versand

Kunst und Chamäleons (Wandkalender 2018 DIN A4 quer):Acrylbilder (Monatskalender, 14 Seiten ) CALVENDO Kunst. 4. Edition 2017. Sonja Knyssok

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Oct 16, 2018
Zum Angebot
Kunst und Chamäleons (Wandkalender 2019 DIN A4 ...
€ 20.99 *
ggf. zzgl. Versand

Kunst und Chamäleons (Wandkalender 2019 DIN A4 quer):Acrylbilder (Monatskalender, 14 Seiten ) CALVENDO Kunst. 5. Edition 2018 Sonja Knyssok

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Oct 16, 2018
Zum Angebot